Navigation

Projekte – Inszenierungen – Installationen

Foto: Ingo Schweiger

Am Samstag, den 22.9. und am Sonntag, den 23.9.2018 präsentierten Studierende des Erweiterungsstudiengangs Darstellendes Spiel im Rahmen der Veranstaltung „Offen Auf AEG“ auf dem gesamten AEG-Gelände sowie im Innenbereich der Kulturwerkstatt Auf AEG verschiedene performative Interventionen. Das Programm mit dem Titel „AEG.alive“ wurde von den Studierenden gemeinsam mit Sabine Köstler-Kilian (Studiengangsleitung) und Susanne Carl (Masken- und Performancekünstlerin) entwickelt und erarbeitet.

Wie lebendige Bilder setzten berührende Maskencharaktere in dieser Performance Vergangenheit und Gegenwart in Beziehung – reale Orte wurden zu Kulissen. Erzählt wurde vom Wandel und der Geschichte des Industriestandorts „Auf AEG“. Dabei wurde das Publikum in diesem Interaktionsraum immer wieder auch selbst zum lebendigen Teil der bewegenden Szenerien. AEG lebt!

Performance: Sabine Köstler-Kilian

Masken: Susanne Carl

Fotos: Ingo Schweiger

Der dreiminütige Trailer (von Hans Batz) dazu unter: https://youtu.be/ZUt3AFPYbG0

    

   

   

  

   

 

Die Studierenden des Jahrgangs 2017-2019 zeigten am 6. und 7. Juli 2019 im Experimentiertheater ihren speziellen Zugriff auf „Alice im Wunderland“.

Das Konzept basierte auf einer Interaktion von Spielern und Mitspielern (=Zuschauern), die sich allesamt anlässlich des Nicht-Geburtstages der Herzkönigin zusammenfanden, um gemeinsam das Fest zu begehen. Der Zuschauer wurde von Beginn an als teilnehmender Mitspieler in unterschiedlichen Arrangements adressiert, z.B.:

*Aufbau des Fest-Settings: Aufstellen und Dekoration von Tischen

* Gestaltung des Bühnenbildes: In einem Aquarium wurden diverse Objekte in Bezug auf die jeweilige Szene arrangiert, die großflächig auf       den Bühnenhintergrund projiziert wurde.

* Aktive Beteiligung am Erreichen des High-Scores der Herzkönigin

* Teilnahme an innerszenischen Gamestrukturen usw. usf.

 

Spieler*innen:  Nadja Jung (Herzkönigin), Verena Krieg und Anna Haller (Grinsekatze), Miriam Losert, Anna Cziommer und Sebastian Pöllmann (Kaninchen), Johanna Schweiger und Tim Finitzer (Schildkröte), Catrin Schnupfhagn und Felix Schubert (Raupe), Anna Jemima Finzl und Lea Ratajczak (Hutmacher), Demis Jahn (Live -Technik/Sound/Projektion).

Betreuung: Sabine Köstler-Kilian

Fotos: Mattias Tschiesche

Trailer: Alice-Projekt 2019 unter: https://youtu.be/0Yk2VoRdFSA