Navigation

Masterarbeit – formale Gestaltung

  • Der Umfang der Masterarbeit beträgt i.d.R. ca. 80 Seiten. Überschreitungen sind erlaubt; geringfügige Unterschreitungen je nach inhaltlicher Qualität zumeist unproblematisch.
  • Masterarbeiten sind in zwei ausgedruckten Exemplaren sowie in maschinenlesbarer, elektronischer Fassung beim Prüfungsamt während der Öffnungszeiten einzureichen (§ 32 Abs. 7 bzw. § 38 Abs. 5). Beachten Sie hierzu bitte auch die Hinweise auf den Kontaktseiten Ihrer Betreuer – einige fordern die zusätzliche Abgabe als Email oder per Webformular.
  • Formale Gestaltung der Arbeit
    • Gliederung: Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, ggf. Abstract (optional), Haupttext, Literaturverzeichnis, Anhänge, wahrheitsgemäße Erklärung
    • Die Paginierung (Seitenzählung) beginnt auf der ersten inhaltichen Textseite (i.d.R. Einleitung) mit der Seitenzahl „1“.
    • Times oder Arial (o.ä.; Serifenschriften sind lesbarer) 11 oder 12 Punkt, 1,5-zeilig, ungefähr Standard-Abstände (ggf. etwas nach recht verschoben wg. der Bindung)
  • Formale Gestaltung des Deckblatts: Dieses enthält
    • Name, Matrikelnummer, Uni-Emailadresse
    • Titel der Masterarbeit
    • ErstgutachterIn, ZweitgutachterIn
    • Datum der Einreichung der Prüfungsleistung
    • Das Deckblatt ist bei geschlossener Arbeit sichtbar (keine farbigen Umschläge, die ein Aufblättern erfordern, um zu sehen, um welche Arbeit es sich handelt).
  • Der Arbeit ist eine sog. „Wahrheitsgemäße Erklärung“ beizulegen. Eine entsprechende Vorlage finden Sie hier:
    Erklärung über die ordnungsgemäße Abfassung von Haus-, BA- und MA-Arbeiten (Stand Dez17)
    Bitte beachten Sie, dass bei einem Verstoß gegen die Aussagen der Erklärung eine Meldung ans Prüfungsamt erfolgt!
  • Sie sind sich unsicher, wie man eine Hausarbeit schreibt oder wie man formal richtig zitiert?
    Orientierung finden Sie hier:
    >> Handreichung zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten
    >> Zitationsrichtlinien des Instituts für Pädagogik
  • Darüber hinaus finden Sie viele Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten sowie zum Verfassen und Gestalten von Hausarbeiten auf der studOn-Plattform ELAwAP (E-Learning Angebot zum wissenschaftlichen Arbeiten in der Pädagogik – Ein Projekt von Studierenden für Studierende).
  • Weitere hilfreiche Hinweise finden Se ggf. in unserer FAQ-Sammlung zu Abschlussarbeiten.