Navigation

Timo Schreiner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik

Raum: Raum 02.012
Erlangen
Deutschland

Organisatorisches

  •  Mo bis Mi per Zoom nach Voranmeldung per E-Mail

  • Betreuung von Bachelorarbeiten

  • Der Umfang der Bachelorarbeit beträgt 38-42 Seiten. Unterschreitungen, aber auch Überschreitungen können zu Notenabzug führen.
  • Bachelorarbeiten sind in zwei ausgedruckten Exemplar sowie in maschinenlesbarer, elektronischer Fassung beim Prüfungsamt während der Öffnungszeiten einzureichen (vgl. § 32 Abs. 7 bzw. § 38 Abs. 5). Darüber hinaus senden Sie bitte die Arbeit in elektronischer Fassung Ihrer Arbeit (als PDF-Dokument) per E-Mail an mich.
  • Formale Gestaltung der Arbeit:
  • Gliederung: Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, ggf. Abstract (optional), Haupttext, Literaturverzeichnis, Anhänge, wahrheitsgemäße Erklärung
  • Die Paginierung (Seitenzählung) beginnt auf der ersten inhaltlichen Textseite (i.d.R. Einleitung) mit der Seitenzahl „1“.
  • Times oder Arial (o.ä.; Serifenschriften sind lesbarer) 11 oder 12 Punkt, 1,5-zeilig, ungefähr Standard-Abstände (ggf. etwas nach recht verschoben wg. der Bindung)
  • Formale Gestaltung des Deckblatts: Dieses enthält:
  • Name, Matrikelnummer, Uni-Emailadresse
  • Titel der Bachelorarbeit
  • Name des Prüfers (Betreuers)
  • Datum der Einreichung der Prüfungsleistung
  • Das Deckblatt ist bei geschlossener Arbeit sichtbar (keine farbigen Umschläge, die ein Aufblättern erfordern, um zu sehen, um welche Arbeit es sich handelt)
  • Der Arbeit ist eine sog. „Wahrheitsgemäße Erklärung“ beizulegen. Eine entsprechende Vorlage finden Sie >>hier (Stand Dez17).
  • Zitation und Literaturangaben bitte entsprechend den Zitationsrichtlinien des Lehrstuhls für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik“ und Zitationsrichtlinien des Instituts für Pädagogik

Zur Person

  • Vielfalt, Diversity Management
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Inklusion
  • Grounded Theory

  • Seit SS 2020: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pädagogik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • 2017-2020: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft, Universität Gießen
  • 2012-2017: pädagogische Leitung „Club Behinderter und Ihrer Freunde“, Darmstadt

PUBLIKATIONEN

Schreiner, T./Weiler, N. (im Erstellen, Abstract angenommen) (2021): Multiprofessionalität im Jugendamt. Organisationskultur zwischen Pädagogik und Verwaltung. In: Weimann-Sandig, N. (Hrsg.): Multiprofessionelle Teamarbeit in den Sozialen Dienstleitungsberufen. Chancen-Herausforderungen-Hindernisse. Wiesbaden: Springer

Schreiner, T./Köngeter, S. (2020): Diversität und Inklusion in sozialen, personenbezogenen Dienstleistungsorganisationen – Normalitätskonstruktionen im Horizont gesellschaftlicher Transformation. In: Binswanger, C./Nentwich, J./Warmuth (Hrsg.): Zeitschrift für Diversitätsforschung und -management. Heft 2/2020. Budrich-Journals: S. 127-139

Schreiner, T. (2020): Organisation-Biografie-Vielfalt: Zur Konstruktion sozialer Kategorien im Verhältnis biografischer und organisationaler Erfahrungen. In: Wagner, D./ Kleber, B./ Kanitz, K. (Hg.): Bildung, Biographie, Ungleichheit. Beiträge der Biografieforschung zum Verhältnis von Bildung und sozialer Ungleichheit. Opladen/ Berlin/ Toronto: Barbara Budrich: S. 233-250

Schreiner, T. (2020): Organisation zwischen Theorie und Praxis – Bericht über die Jahrestagung, sowie die Pre-Conference für Wissenschaftler/-innen in der Qualifikationsphase, der Sektion Organisationspädagogik der DGfE, vom 26.2-28.2.2020. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ZSE). Heft 3. 2020. Beltz-Juventa: S. 332-334

Schreiner, T. (2020): Diversität – Organisation – Biographie. Zur Entstehung sozialer Kategorien im Kontext biografischer und organisationaler Erfahrungen. In: Wagner, D./ Kleber, B./ Kanitz, K. (Hg.): Bildung- Biographie- Ungleichheit. Opladen/ Berlin/ Toronto: Barbara Budrich

Schreiner, T./ Pelikan, E. (2015): Barrierefreiheit für Arbeiten und Lernen. In: Pahl: Lexikon Berufsbildung – Ein Nachschlagewerk für die nicht akademischen und akademischen Bereiche. Bertelsmann, W. Verlag

Schreiner, T./ Pelikan, E. (2012): Barrierefreiheit – Voraussetzung für Inklusion. In: Berufsbildung- Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule. Heft 137. Eusel-Verlag: Detmold

Schreiner, T./ Pelikan, E.  (2012): Stichwort: Barrierefreiheit. In: Berufsbildung- Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule. Heft 137. Eusel-Verlag: Detmold

 

 

AUSZEICHNUNGEN

2018 Emerging Schoolar Award, University of Texas und Common Ground Research Network, Internationale Konferenz Diversity in Communities, Nations and Organizations, Austin, Texas

2017 Best Poster Award, European Network for the social and emotional competences of childrean and youth (ENSEC), Internationale Konferenz Diversity, Stockholm, Sweden

2017 Emerging Schoolar Award, University of Toronto und Common Ground Research Network, Internationale Konferenz Diversity in Communities, Nations and Organizations, Toronto, Canada.

 

 

VORTRÄGE AUF WISSENSCHAFTLICHEN KONFERENZEN (INTERNATIONAL)

Schreiner, T. (2021): Normativity Plus: Diversity between Exclusion and Inclusion. An Example of Organizational Culture within Social Service Organizations. Internationale Konferenz: Diversity in Communities, Organizations and Nations. Common Ground Research Network and University of Curacao, Willemstad, Curaçao (Beitrag angenommen)

Schreiner, T. (2020, Juni): Conflicting construction of diversity in social service organizations: Migration as Both: Resource and Problem.  Internationale Konferenz:  Diversity in Communities, Organizations and Nations. Common Ground Research Network und Universität Mailand, Italien (wegen Corona als Online-Conference)

Schreiner, T./ Köngeter, S. (2019, August): Praktiken und Deutungen von Diversity und Inclusion in sozialen Dienstleistungsunternehmen. Internationale Konferenz: Von Diversity Management zu Diversity and Inclusion? St. Gallen University, Schweiz

Schreiner, T. (2019, März): Diversity and Inclusion in German Social Service Organizations. Internationaler Workshop der York University und  Hochschule für Angewandte Wissenschaften St. Gallen, Schweiz und Universität Trier. Toronto, Kanada.

Vortrag und Teilnahme auf Einladung von  Prof. Dr. Luann Good-Gingrich (York University Toronto) und Prof. Dr. Stefan Köngeter (Hochschule für Angewandte Wissenschaften St. Gallen)

Schreiner, T. (2018, Juni): Effects on Colleagues and Clients – Definition and handling of Diversity within an administration of a social welfare state. Internationale Konferenz: Diversity in Communities, Organizations and Nations. Common Ground Research Network and University of Texas, Austin, Texas.

Schreiner, T. (2018, Februar): Diversität als organisationale Verantwortung gegenüber Klient*innen und Kolleg*innen. Internationale Konferenz: Organisation und Verantwortung, Sektion Organisationspädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft  (DGFE), Linz, Österreich

Schreiner, T. (2017, August): Doing and Managing Diversity. Poster Präsentation. Internationale Konferenz: Diversity in Communities, Organizations and Nations. Common Ground Research Network and University of Toronto, Kanada.

Schreiner, Timo (2017, Juni): Doing and Managing Diversity. Poster Presentation. Internationale Konferenz: Diversity. European Network for social and emotional competences for childrean and youth (ENSEC), Stockholm, Schweden.

 

VORTRÄGE AUF WISSENSCHAFTLICHEN KONFERENZEN (NATIONAL)

Schreiner, T. (2020, Februar): „Es ist normal verschieden zu sein“ – Theorie und Praxis zur (Be-)Deutung von Vielfalt in sozialen personenbezogenen Dienstleistungsorganisationen. Jahrestagung der Sektion Organisationspädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft  (DGFE). Universität Kiel, Kiel

Schreiner, T. (2019, Oktober): Organisationspädagogik und Kritik. Eine Übersicht. Arbeitstagung: Kritische Organisationspädagogik, Erlangen

Schreiner, T. (2019, April): Gesellschaftlicher Wandel als organisationale Verantwortung – am Beispiel des Umgangs mit Vielfalt in einem Jugendamt. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA): Wandel der Arbeitsgesellschaft, Stuttgart

Schreiner, Timo (2018, Dezember): Diversität – Organisation – Biografie. Konferenz: Biographie  – Bildung – Ungleichheit. Graduiertenzentrum der Universität Gießen, Gießen

Schreiner, T. (2018, April): Diverse Verwaltung als Grundlage diverser Gesellschaften?!. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA): Demokratie und Soziale Arbeit, Hamburg

Schreiner, T. (2017, Februar): Managing Diversity im Jugendamt. Jahrestagung der Sektion Organisationspädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft  (DGFE). Universität Hildesheim, Hildesheim

Schreiner, T. (2016, Februar): Managing Diversity und Inklusion in der Sozialverwaltung. Präsentation auf der Pre-Conference für Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase. Sektion Organisationspädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft  (DGFE). Evangelische Hochschule Darmstadt, Darmstadt

Schreiner, T. (2015, Februar): Diversität und Inklusion. Präsentation auf der Pre-Conference für Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase. Sektion Organisationspädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft  (DGFE). Universität Köln, Köln

 

Konferenzorganisationen

2021                Organisation UND JETZT?! Sektion Organisationspädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGFE). Online Tagung mit geplanter Herausgabe eines Sonderhefts als Alternativveranstaltung zur Jahrestagung der Sektion. Mitglied des Organisationsteams. (In Planung mit bereits öffentlichem CfP)

2020                Pre-Conference für Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase. Sektion Organisationspädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGFE). Kiel. Mitglied des Organisationsteams

2019                Arbeitstagung: Kritische Organisationspädagogik. Arbeitsgruppe der Sektion Organisationspädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGFE). Erlangen. Mitglied des Organisationsteams

2019                Pre-Conference für Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase. Sektion Organisationspädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGFE). Trier. Mitglied des Organisationsteams

2012                Barrierefreie Bildung. Inklusion unter der Perspektive lebenslanger Bildung, regionaler Netzwerke und Lehrer/innen- professionalität. Technische Universität Darmstadt. Mitarbeiter zur Tagungsorganisation, Durchführung und Evaluation. Tagungsverantwortlicher: Prof. Dr. Josef Rützel

 

Stipendien

2017 – 2020    Hans-Böckler-Stiftung, Promotionsförderung

2009 – 2014    Hans-Böckler-Stiftung, Studienförderung

 

Sonstige wissenschaftliche Anerkennungen

2018                Benennung in ein Expertenkonsortium im Rahmen des Bundesprogramms „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“. Universität Paderborn. Projektleitung: Prof. Dr. Timm Albers, Maike Hoeft

 

VORTRÄGE UND WORKSHOPS IM SOZIALWESEN

seit 2016 Einführung in Diversität und Inklusion. Workshop für Freiwilligendienst Leistende (FSJ/ BFD). Paritätischer Wohlfahrtsverband. Tagesworkshop zweimal jährlich, Frankfurt and Marburg

seit 2016 Diversität und Inklusion in der Jugendarbeit. Workshop für Jugendleiter*innen. Stadt Darmstadt. Jährlicher Tagesworkshop

2016 – 2017 Prozessbegleitung und Evaluation zur Etablierung inklusiver Kulturen  anhand des Index für Inklusion. Selbstständige Tätigkeit. Grundschule, Wixhausen, Darmstadt

2013 Inklusion: Ethik und konkreter Umgang. Workshop für pädagogische, Fachkräfte des Sozialkritischen Arbeitskreis Darmstadt e.V. (SKA), Darmstadt

  • DGfE (Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft)
  • DGSA (Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit)
  • Jugendring Darmstadt (Vorstand)