Navigation

Dr. Juliane Engel

Vertretungsprofessorin

Universität Erlangen-Nürnberg
Lehrstuhl für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Educational Governance und Educational Change

Raum: Raum 02.014
Bismarckstr. 1a
91054 Erlangen
Deutschland

Organisatorisches

  • mittwochs, 13-14 Uhr nach vorheriger Anmeldung per E-Mail
  • Feriensprechstunde: 25.9. ab 09:00 Uhr. Bitte Anmeldung per Mail!

  • (Abschluss-)Prüfungen im BA und LA

  • Sie haben sowohl die Möglichkeit, kleine empirische Studien zu pädagogischen Fragestellungen durchzuführen und bspw. Gesprächs- oder Bildanalysen anzufertigen, als auch theoretische Diskursivierungen von pädagogischen Gegenständen zu untersuchen.

  • Es ist einerseits möglich, eigene empirische Studien zu pädagogischen Fragestellungen durchzuführen und methodologisch bzw. gegenstandstheoretisch zu kontextualisieren, als auch theoretische Diskursivierungen von pädagogischen Gegenständen zu u, ntersuchen und kulturhistorisch einzuordnen.Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Arbeiten auch im Rahmen laufender Forschungsprojekte des Lehrstuhls anzusiedeln.

  • 1. Sprechstundenbesuch: Interessen- bzw. Themenspezifizierung, ggf. schon Findung der Fragestellung; Recherchephase zur Verortung im Diskurs; 2. Sprechstundenbesuch: Vorlage der Fragestellung (Erkenntnisinteresse) und Gliederungsvorschlag.

  • Modulbeauftragte des MA-Moduls III „Freie Ergänzungsstudien“.

Zur Person

  • Prozesse der Subjektivierung in Schule und Unterricht
  • Qualitativ-rekonstruktive Videographieforschung
  • Glokalisierte Praktiken ethischen Urteilens
  • Responsive Organisations-, Schul-, Bildungs- und Biografieforschung