BA Pädagogik

>> Zurück zur Portalseite!

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

A

  •  Allgemeine Informationen zum Bachelorstudium an der Philosophischen Fakultät finden Sie >> hier !

 

B

Ab sofort gibt es an unserem Institut eine Neuregelung des Verfahrens zur Anmeldung von BA-Abschlussarbeiten, das von beiden Lehrstühlen jeweils etwas anders gehandhabt wird. Die jeweiligen Informationen finden Sie hier:

Info zu Anmeldeprozess und Betreuung der Abschlussarbeit (B.A. & M.A.)

Voranmeldung BA-Arbeit neu

 Anmeldeformular im pdf-Format

Prüfungsberechtigte

Am Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik sind derzeit folgende Dozent*innen gemäß § 31 ABMStPO/Phil zur Betreuung von BA-Arbeiten berechtigt:

Dr. Sascha Koch

Vertretungsprofessor (seit WS 2020/2021)

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik

Dr. Ines Sausele-Bayer

Akademische Oberrätin

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik

Dr. Julia Elven

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik
Betreuung von BA-Arbeiten nur in Einzelfallabsprache möglich!

Moritz Bauer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik
Spätester Termin zur Anmeldung von BA-Arbeiten: 15.9.2021!

Dr. Timo Schreiner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik
Spätester Termin zur Anmeldung von BA-Arbeiten: 15.10.2021!

Um Ihnen ein höheres Maß an Sicherheit bezüglich der inhaltlichen und formalen Gestaltung Ihrer Abschlussarbeit geben zu können, besteht der Prozess zur Anmeldung am Lehrstuhl von Prof. Jörissen aus insgesamt drei Schritten:

  1. Voranmeldung,
  2. Erstellung eines Exposés,
  3. Optimierung des Exposés nach Rückmeldung des/der Betreuenden
  4. Anmeldung der Arbeit und Beginn der Bearbeitungsfrist.
Prüfungsberechtigte Dozent*innen

Am Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung sind derzeit folgende Dozent*innen gemäß § 31 ABMStPO/Phil zur Betreuung von BA-Arbeiten berechtigt:

Prof. Dr. Benjamin Jörissen

Lehrstuhlinhaber

Institut für Pädagogik
Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung / UNESCO Chair in Arts and Culture in Education

Kontakt über

PD Dr. Leopold Klepacki

Akademischer Direktor

Institut für Pädagogik/Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung

Dr. Tanja Klepacki

Akad. Rätin

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung
Akademie für Schultheater und performative Bildung

Sie können sich mit Ihrer Betreuungsanfrage sowie mit einem ersten Themenvorschlag via E-Mail direkt an den/die potenzielle/n Prüfer/in wenden (PD Dr. Leopold Klepacki, Dr. Tanja Klepacki). Der Kontakt zu Prof. Jörissen muss über das Lehrstuhlsekretariat, d.h. über eine E-Mail an Verena Bauer (verena.bauer@fau.de) hergestellt werden.

Konkretes Vorgehen

Bitte füllen Sie vorher das VORanmeldeformular aus und senden Sie es im Anhang Ihrer Mail an den/die jeweilige Dozent/in. In der anschließenden Erstberatung, welche entweder im Rahmen einer Sprechstunde (Prof. Jörissen, PD Dr. Leopold Klepacki) oder via eines StudOn-Begleitkurses (Dr. Tanja Klepacki) erfolgt, wird ein vorläufiger Arbeitstitel festgelegt.

Im Anschluss erarbeiten Sie auf Basis der Ergebnisse der Erstberatung ein Exposé. Dieses enthält:

  • Ein Deckblatt mit a) dem Titel „Voranmeldung zur BA-Betreuung“, b) dem Arbeitstitel der Arbeit, c) Ihrem Namen, d) Ihrer Emailadresse, e) das aktuelle Datum, f) geplanter Beginn der Bearbeitungszeit.
  • Einen 3- bis 5-seitigen Entwurf der geplanten Arbeit. Dieser enthält a) die Entwicklung und Begründung einer Fragestellung, b) die geplante Vorgehensweise mit Begründung der Schritte, c) einen ersten Gliederungsvorschlag, d) erste Rechercheergebnisse/Literaturliste, die auch den aktuellen Forschungsstand berücksichtigt.
  • Ein aktuelles Transcript of Records (MeinCampus-Auszug).

Nachdem Sie das Exposé eingereicht haben, erhalten Sie hierzu Rückmeldung von Ihrem Betreuer/Ihrer Betreuerin. Im weiteren Verlauf des Betreuungsprozesses wird das Exposé überarbeitet und optimiert sowie ein konkreter Titel der Arbeit für die Anmeldung gefunden (dieser kann nach erfolgter Anmeldung nicht mehr verändert werden).

Anschließend wird die Anmeldung von uns eingereicht und Sie können mit der Erstellung Ihrer BA-Arbeit beginnen. Bitte füllen Sie hierzu folgendes Formular aus und senden Sie es unterschrieben an den/die jeweilige Dozent/in.

>> Anmeldeformular im pdf-Format

 

Zeitplanung

Das Anmeldeformular enthält ein Feld, in dem der Beginn der Bearbeitung festgelegt wird. Bachelorarbeiten können durchgehend begonnen werden, daher ist der Zeitrahmen gestaltbar. Da die Begutachtungszeit 6 Wochen beträgt (bei Überlast ggf. auch etwas länger) und die Bearbeitungszeit 12 Wochen beträgt, können Sie die Termine leicht errechnen!)

  1. Beispiel: Sie möchten zum Semesterende Ihre Arbeit einreichen. Rechnen Sie 11-12 Wochen zurück; so erhalten Sie den richtigen Anmeldezeitraum (die 12 Wochen müssen nicht komplett ausgeschöpft, dürfen aber nicht überschritten werden).
  2. Beispiel: Sie möchten die Arbeit zum Semesterende begutachtet haben. Rechnen Sie 17-18 Wochen zurück.
  3. Hinweis: Wer genau wissen will, wieweit die Abgabefrist notfalls unterschritten werden kann, kann die 10 ECTS für die Arbeit (= 300 Bruttoarbeitsstunden) entsprechend auf die realen Zeiträume unter Berücksichtigung von Feiertagen etc. umrechnen.

 

Geänderte Vorgaben ab 1. Oktober 2021

Ab 1. Oktober 2021 gelten veränderte formale Anforderungen an Abschlussarbeiten (B.A.-Arbeiten und M.A.-Arbeiten). Die veränderten Anforderungen gelten für alle Abschlussarbeiten, die ab dem 1.10.2021 beim Prüfungsamt angemeldet werden. Abschlussarbeiten, die früher angemeldet wurden, können ebenfalls diese neuen Vorgaben nutzen.

  • Der Umfang der B.A.-Arbeit
    • Der Umfang beträgt laut Prüfungsordnung der Philosophischen Fakultät 40 Seiten Fließtext. Am Institut für Pädagogik wird aus Gründen der besseren Vergleichbarkeit der Umfang in Zeichen übersetzt. Es werden pro Seite 1.500 Zeichen gerechnet, d.h. der Umfang der B.A.-Arbeit soll 60.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) betragen.
    • Diese Zeichenzahl kann um 10% überschritten bzw. um 5% unterschritten werden (d.h. zwischen 57.000 und 66.000 Zeichen). Weitere Unter- oder Überschreitungen können zu Notenabzug führen.
  • Die Abgabe der B.A.-Arbeit
    • Die Arbeit ist beim Prüfungsamt in zwei Print-Exemplaren sowie in maschinenlesbarer, elektronischer Fassung (PDF-Datei, möglichst auf USB-Stick) einzureichen.
    • Dies kann durch Übersendung der Arbeit an das Prüfungsamt auf dem Postweg, durch Einwurf in den entsprechenden Briefkasten des Prüfungsamtes oder durch persönliche Abgabe beim Prüfungsamt während der Öffnungszeiten geschehen. In allen drei genannten Fällen muss die Arbeit spätestens am letzten Tag der Bearbeitungsfrist vorliegen; bei Übersendung auf dem Postweg ist der Poststempel bzw. der Einlieferungsbeleg maßgeblich.
    • Beachten Sie hierzu bitte auch die Hinweise auf den Kontaktseiten Ihrer Betreuer – einige fordern zusätzlich die Abgabe als Email oder per Webformular.
  • Formale Gestaltung des Deckblatts: Dieses enthält
    • Name, Matrikelnummer, Uni-Emailadresse
    • Titel der Bachelorarbeit
    • PrüferIn (BetreuerIn)
    • Datum der Einreichung der Prüfungsleistung
    • Das Deckblatt ist bei geschlossener Arbeit sichtbar (keine farbigen Umschläge, die ein Aufblättern erfordern, um zu sehen, um welche Arbeit es sich handelt).
  • Formale Gestaltung der Arbeit
    • Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, ggf. Tabellenverzeichnis, ggf. Abbildungsverzeichnis, Hauptteil, Literaturverzeichnis, Anhang, wahrheitsgemäße Erklärung
    • Achtung: Schriftart/-größe grundsätzlich Arial 12 Punkt
    • Achtung: Zeilenabstand im Fließtext 2,0-zeilig,
    • Zeilenabstand des Inhalts- und Literaturverzeichnis dagegen 1,0-zeilig
    • Achtung: Seitenabstand oben, unten und links: 2,5 cm; Korrekturabstand rechts: 5 cm
    • Die Paginierung (Seitenzählung) beginnt mit der ersten Seite Fließtext (i.d.R. die Einleitung) mit der Seitenzahl „1“.
    • Blocksatz und Silbentrennung
    • Literaturverzeichnis: „Hängender Einzug“ der einzelnen Literaturangaben
    • In gesamter Arbeit den Absatzabstand „6pt nach“ (insbesondere im Inhalts- und im Literaturverzeichnis)
    • Inhaltsverzeichnis: Zwecks Übersichtlichkeit die Unterkapitel möglichst einrücken
  • Der Arbeit ist eine sog. „Wahrheitsgemäße Erklärung“ beizulegen. Eine entsprechende Vorlage finden Sie hier:
    Erklärung über die ordnungsgemäße Abfassung von Haus-, BA- und MA-Arbeiten (Stand Dez17)
    Bitte beachten Sie, dass bei einem Verstoß gegen die Aussagen der Erklärung eine Meldung ans Prüfungsamt erfolgt!
  • Sie sind sich unsicher, wie man eine Hausarbeit schreibt oder wie man formal richtig zitiert?
    Orientierung finden Sie hier:
    >> Handreichung zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten
    >> Zitationsrichtlinien des Instituts für Pädagogik
  • Darüber hinaus finden Sie viele Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten sowie zum Verfassen und Gestalten von Hausarbeiten auf der studOn-Plattform ELAwAP (E-Learning Angebot zum wissenschaftlichen Arbeiten in der Pädagogik – Ein Projekt von Studierenden für Studierende).
  • Weitere hilfreiche Hinweise finden Se ggf. in unserer FAQ-Sammlung zu Abschlussarbeiten.

F

H

  • Der Umfang der Hausarbeiten ist in dem betreffenden Modulhandbuch für jedes Modul angegeben. Die dort angegebenen Seitenzahlen bezeichnen den Umfang des Fließtexts (d.h. ohne Inhaltsverzeichnis, Literaturverzeichnis, Tabellen- oder Abbildungsverzeichnis, Anhang). Abweichungen des Umfangs von der Vorgabe höchstens 10%, d.h. bei der Vorgabe „10 Seiten“ umfasst der Fließtext mindestens 9 Seiten oder höchstens 11 Seiten.
  • Formale Gestaltung des Deckblatts: Dieses enthält
    • Titel der Hausarbeit
    • Name, Matrikelnummer, Uni-Emailadresse
    • Prüfer, Prüfungsnummer, Prüfungssemester (Nicht Abgabesemester!! Es geht um die Zuordnung auf MeinCampus.)
    • Prüfungsversuch bei Zweit- und Drittversuch
    • Datum der Einreichung der Prüfungsleistung
  • Formale Gestaltung der Arbeit
    • Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, ggf. Tabellenverzeichnis, ggf. Abbildungsverzeichnis, Hauptteil, Literaturverzeichnis, Anhänge, wahrheitsgemäße Erklärung
    • Times oder Arial; Schriftgröße 12 Punkt
    • Zeilenabstand im Fließtext (Hauptteil) 1,5-zeilig, Zeilenabstand des Inhalts- und Literaturverzeichnis dagegen 1,0-zeilig;
    • Seitenabstand oben, unten und links: 2,5 cm; Korrekturabstand rechts: 4 cm
    • Die Paginierung (Seitenzählung) beginnt mit der ersten Seite Fließtext (i.d.R. die Einleitung) mit der Seitenzahl „1“.
    • Blocksatz und Silbentrennung
    • Literaturverzeichnis: „Hängender Einzug“ der einzelnen Literaturangaben
    • In gesamter Arbeit den Absatzabstand „6pt nach“ (insbesondere im Inhalts- und im Literaturverzeichnis)
    • Inhaltsverzeichnis: Zwecks Übersichtlichkeit die Unterkapitel möglichst einrücken
  • Einreichung der Arbeit
    • Die Dozierenden entscheiden individuell, ob Hausarbeiten in digitaler Form (PDF) oder in einer Printversion eingereicht werden.
    • Falls Sie eine digitale Version einreichen: Digitale Versionen grundsätzlich als eine einzige PDF-Datei per Email (von Ihrer Uni-Emailadresse). Arbeiten bei Prof. Jörissen bitte über das Webformular auf seiner Kontaktseite einreichen: https://www.paedagogik.phil.fau.de/einreichung-einer-abschlussarbeit-joerissen/
    • Falls Sie eine Printversion einreichen: Das Deckblatt ist bei geschlossener Arbeit sichtbar (keine farbigen Umschläge oder Mappen, die ein Aufblättern erfordern, um zu sehen, um welche Arbeit es sich handelt).
  • Der Arbeit ist eine sog. „Wahrheitsgemäße Erklärung“ beizulegen. Eine entsprechende Vorlage finden Sie hier:
    Erklärung über die ordnungsgemäße Abfassung von Haus-, BA- und MA-Arbeiten (Stand Dez17)
    Bitte beachten Sie, dass bei einem Verstoß gegen die Aussagen der Erklärung eine Meldung ans Prüfungsamt erfolgt!
  • Sie sind sich unsicher, wie man eine Hausarbeit schreibt oder wie man formal richtig zitiert?
    Orientierung finden Sie hier:
    >> Handreichung zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten
    >> Zitationsrichtlinien des Instituts für Pädagogik
  • Darüber hinaus finden Sie viele Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten sowie zum Verfassen und Gestalten von Hausarbeiten auf der studOn-Plattform ELAwAP (E-Learning Angebot zum wissenschaftlichen Arbeiten in der Pädagogik – Ein Projekt von Studierenden für Studierende).

M

  • Module im Bachelorstudium Pädagogik
    Fassung vom 10.10.2021

P

Studien- und Fachprüfungsordnungen

Studien- und Fachprüfungsordnungen sind auf der Website der FAU zu finden: https://www.fau.de/fau/rechtsgrundlagen/pruefungsordnungen/philosophische-fakultaet-und-fachbereich-theologie/bachelorstudiengaenge-an-der-philosophischen-fakultaet/

Anträge

Antragsformulare des Prüfungsamts der Philosophischen Fakultät finden Sie hier:
https://www.fau.de/education/beratungs-und-servicestellen/pruefungsaemter/pruefungsamt-philosophische-fakultaet-und-fachbereich-theologie/#collapse_1

Prüfungsberechtigte

Berechtigt zur Betreuung von Bachelorarbeiten gemäß § 31 ABMStPO/Phil sind:

Prof. Dr. Benjamin Jörissen

Lehrstuhlinhaber

Institut für Pädagogik
Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung / UNESCO Chair in Arts and Culture in Education

Kontakt über

Dr. Ines Sausele-Bayer

Akademische Oberrätin

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik

Dr. Julia Elven

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik
Betreuung von BA-Arbeiten nur in Einzelfallabsprache möglich!

PD Dr. Leopold Klepacki

Akademischer Direktor

Institut für Pädagogik/Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung

Moritz Bauer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik
Spätester Termin zur Anmeldung von BA-Arbeiten: 15.9.2021!

Dr. Sascha Koch

Vertretungsprofessor (seit WS 2020/2021)

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik

Dr. Tanja Klepacki

Akad. Rätin

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung
Akademie für Schultheater und performative Bildung

Dr. Timo Schreiner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik
Spätester Termin zur Anmeldung von BA-Arbeiten: 15.10.2021!

S

  • Allgemeine Informationen zu den Schlüsselqualifikationen finden Sie hier !
  • Informationen zum Fach Psychologie für NichtpsychologInnen (Schlüsselqualifikation)
    Das sehr beliebte Fach Klinische Psychologie kann nur im Rahmen des 15 ECTS-Moduls belegt werden und ist nicht für Pädagogik-Studierende freigegeben!

    >> Bitte beachten Sie auch unbedingt folgende Informationen, um sicherzustellen, dass die von Ihnen belegten Studienleistungen auch wirklich anerkannt werden können!

Dr. Ines Sausele-Bayer

Akademische Oberrätin

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik

T

  •  Informationen zum Teilzeitstudium an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie finden Sie >> hier !

W

Hier finden Sie eine Vorlage für die sog. „Wahrheitsgemäße Erklärung“, die BA-, Master- sowie Hausarbeiten beizulegen ist.

Erklärung über die ordnungsgemäße Abfassung von Haus-, BA- und MA-Arbeiten (Stand Dez17)

Bitte beachten Sie, dass bei einem Verstoß gegen die Aussagen der Erklärung eine Meldung ans Prüfungsamt erfolgt!

Z

Auf folgenden (Unter-)Seiten der FAU-Homepage finden Sie viele hilfreiche Informationen zum Bewerbungsverfahren für das Wintersemester (WiSe). Bitte lesen Sie sich diese sehr sorgfältig durch, bevor Sie sich bewerben bzw. bevor Sie einen Sprechstundentermin vereinbaren. Viele Ihrer Fragen lassen sich hierdurch leicht und schnell beantworten.

Unser BA-Studiengang ist zum WiSe 2021/22 zulassungsfrei. Die Bewerbung kann ausschließlich zum Wintersemester über das Portal „campo“ erfolgen.

Ausländische Studieninteressierte finden ausführliche Informationen zur Bewerbung auch im Bereich International.

Foreign prospective students can find detailed information on how to apply in the international section.

Bachelorarbeit – Anmeldeverfahren und zeitlicher Ablauf
Ab sofort gibt es an unserem Institut eine Neuregelung des Verfahrens zur Anmeldung von BA-Abschlussarbeiten, das von beiden Lehrstühlen jeweils etwas anders gehandhabt wird. Die jeweiligen Informationen finden Sie hier: Alle öffnen Anmeldeverfahren am Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik Info zu Anmeldeprozess und Betreuung der Abschlussarbeit (B.A. & M.A.) Voranmeldung BA-Arbeit neu  Anmeldeformular im pdf-Format Prüfungsberechtigte Am Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik sind derzeit folgende Dozent*innen gemäß § 31 ABMStPO/Phil zur Betreuung von BA-Arbeiten berechtigt: Dr. Sascha Koch Vertretungsprofessor (seit WS 2020/2021) Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik Telefon: +49 9131 85-22337 E-Mail: sascha.koch@fau.de Dr. Ines Sausele-Bayer Akademische Oberrätin Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik Telefon: +49 9131 85-22522 E-Mail: ines.sausele-bayer@fau.de Dr. Julia Elven Wissenschaftliche Mitarbeiterin Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt OrganisationspädagogikBetreuung von BA-Arbeiten nur in Einzelfallabsprache möglich! E-Mail: julia.elven@fau.de Moritz Bauer Wissenschaftlicher Mitarbeiter Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt OrganisationspädagogikSpätester Termin zur Anmeldung von BA-Arbeiten: 15.9.2021! Telefon: +49 9131 85-26279 E-Mail: moritz.bauer@fau.de Dr. Timo Schreiner Wissenschaftlicher Mitarbeiter Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt OrganisationspädagogikSpätester Termin zur Anmeldung von BA-Arbeiten: 15.10.2021! Telefon: +49 9131 85 23435 E-Mail: timo.schreiner@fau.de Anmeldeverfahren am Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung Um Ihnen ein höheres Maß an Sicherheit bezüglich der inhaltlichen und formalen Gestaltung Ihrer Abschlussarbeit geben zu können, besteht der Prozess zur Anmeldung am Lehrstuhl von Prof. Jörissen aus insgesamt drei Schritten: Voranmeldung, Erstellung eines Exposés, Optimierung des Exposés nach Rückmeldung des/der Betreuenden Anmeldung der Arbeit und Beginn der Bearbeitungsfrist. Prüfungsberechtigte Dozent*innen Am Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung sind derzeit folgende Dozent*innen gemäß § 31 ABMStPO/Phil zur Betreuung von BA-Arbeiten berechtigt: Prof. Dr. Benjamin Jörissen Lehrstuhlinhaber Institut für PädagogikLehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung / UNESCO Chair in Arts and Culture in Education Telefon: +49 9131 85-22001 E-Mail: benjamin.joerissen@fau.de Kontakt über Verena Bauer Telefon: +49 9131 85-29358 E-Mail: verena.bauer@fau.de Sprechzeiten: Jede Woche Mo, Do, Fr, 09:00 - 14:00, Raum 02.021, Jede Woche Mi, 08:00 - 10:00, Raum 02.021, PD Dr. Leopold Klepacki Akademischer Direktor Institut für Pädagogik/Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung Telefon: +49 9131 85-22339 E-Mail: leopold.klepacki@fau.de Dr. Tanja Klepacki Akad. Rätin Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische BildungAkademie für Schultheater und performative Bildung Telefon: +49 9131 85-26434 E-Mail: tanja.klepacki@fau.de Sie können sich mit Ihrer Betreuungsanfrage sowie mit einem ersten Themenvorschlag via E-Mail direkt an den/die potenzielle/n Prüfer/in wenden (PD Dr. Leopold Klepacki, Dr. Tanja Klepacki). Der Kontakt zu Prof. Jörissen muss über das Lehrstuhlsekretariat, d.h. über eine E-Mail an Verena Bauer (verena.bauer@fau.de) hergestellt werden. Konkretes Vorgehen Bitte füllen Sie vorher das VORanmeldeformular aus und senden Sie es im Anhang Ihrer Mail an den/die jeweilige Dozent/in. In der anschließenden Erstberatung, welche entweder im Rahmen einer Sprechstunde (Prof. Jörissen, PD Dr. Leopold Klepacki) oder via eines StudOn-Begleitkurses (Dr. Tanja Klepacki) erfolgt, wird ein vorläufiger Arbeitstitel festgelegt. Im Anschluss erarbeiten Sie auf Basis der Ergebnisse der Erstberatung ein Exposé. Dieses enthält: Ein Deckblatt mit a) dem Titel „Voranmeldung zur BA-Betreuung“, b) dem Arbeitstitel der Arbeit, c) Ihrem Namen, d) Ihrer Emailadresse, e) das aktuelle Datum, f) geplanter Beginn der Bearbeitungszeit. Einen 3- bis 5-seitigen Entwurf der geplanten Arbeit. Dieser enthält a) die Entwicklung und Begründung einer Fragestellung, b) die geplante Vorgehensweise mit Begründung der Schritte, c) einen ersten Gliederungsvorschlag, d) erste Rechercheergebnisse/Literaturliste, die auch den aktuellen Forschungsstand berücksichtigt. Ein aktuelles Transcript of Records (MeinCampus-Auszug). Nachdem Sie das Exposé eingereicht haben, erhalten Sie hierzu Rückmeldung von Ihrem Betreuer/Ihrer Betreuerin. Im weiteren Verlauf des Betreuungsprozesses wird das Exposé überarbeitet und optimiert sowie ein konkreter Titel der Arbeit für die Anmeldung gefunden (dieser kann nach erfolgter Anmeldung nicht mehr verändert werden). Anschließend wird die Anmeldung von uns eingereicht und Sie können mit der Erstellung Ihrer BA-Arbeit beginnen. Bitte füllen Sie hierzu folgendes Formular aus und senden Sie es unterschrieben an den/die jeweilige Dozent/in. >> Anmeldeformular im pdf-Format   Zeitplanung Das Anmeldeformular enthält ein Feld, in dem der Beginn der Bearbeitung festgelegt wird. Bachelorarbeiten können durchgehend begonnen werden, daher ist der Zeitrahmen gestaltbar. Da die Begutachtungszeit 6 Wochen beträgt (bei Überlast ggf. auch etwas länger) und die Bearbeitungszeit 12 Wochen beträgt, können Sie die Termine leicht errechnen!) Beispiel: Sie möchten zum Semesterende Ihre Arbeit einreichen. Rechnen Sie 11-12 Wochen zurück; so erhalten Sie den richtigen Anmeldezeitraum (die 12 Wochen müssen nicht komplett ausgeschöpft, dürfen aber nicht überschritten werden). Beispiel: Sie möchten die Arbeit zum Semesterende begutachtet haben. Rechnen Sie 17-18 Wochen zurück. Hinweis: Wer genau wissen will, wieweit die Abgabefrist notfalls unterschritten werden kann, kann die 10 ECTS für die Arbeit (= 300 Bruttoarbeitsstunden) entsprechend auf die realen Zeiträume unter Berücksichtigung von Feiertagen etc. umrechnen.  
Bachelorarbeit – formale Gestaltung
Geänderte Vorgaben ab 1. Oktober 2021 Ab 1. Oktober 2021 gelten veränderte formale Anforderungen an Abschlussarbeiten (B.A.-Arbeiten und M.A.-Arbeiten). Die veränderten Anforderungen gelten für alle Abschlussarbeiten, die ab dem 1.10.2021 beim Prüfungsamt angemeldet werden. Abschlussarbeiten, die früher angemeldet wurden, können ebenfalls diese neuen Vorgaben nutzen. Der Umfang der B.A.-Arbeit Der Umfang beträgt laut Prüfungsordnung der Philosophischen Fakultät 40 Seiten Fließtext. Am Institut für Pädagogik wird aus Gründen der besseren Vergleichbarkeit der Umfang in Zeichen übersetzt. Es werden pro Seite 1.500 Zeichen gerechnet, d.h. der Umfang der B.A.-Arbeit soll 60.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) betragen. Diese Zeichenzahl kann um 10% überschritten bzw. um 5% unterschritten werden (d.h. zwischen 57.000 und 66.000 Zeichen). Weitere Unter- oder Überschreitungen können zu Notenabzug führen. Die Abgabe der B.A.-Arbeit Die Arbeit ist beim Prüfungsamt in zwei Print-Exemplaren sowie in maschinenlesbarer, elektronischer Fassung (PDF-Datei, möglichst auf USB-Stick) einzureichen. Dies kann durch Übersendung der Arbeit an das Prüfungsamt auf dem Postweg, durch Einwurf in den entsprechenden Briefkasten des Prüfungsamtes oder durch persönliche Abgabe beim Prüfungsamt während der Öffnungszeiten geschehen. In allen drei genannten Fällen muss die Arbeit spätestens am letzten Tag der Bearbeitungsfrist vorliegen; bei Übersendung auf dem Postweg ist der Poststempel bzw. der Einlieferungsbeleg maßgeblich. Beachten Sie hierzu bitte auch die Hinweise auf den Kontaktseiten Ihrer Betreuer – einige fordern zusätzlich die Abgabe als Email oder per Webformular. Formale Gestaltung des Deckblatts: Dieses enthält Name, Matrikelnummer, Uni-Emailadresse Titel der Bachelorarbeit PrüferIn (BetreuerIn) Datum der Einreichung der Prüfungsleistung Das Deckblatt ist bei geschlossener Arbeit sichtbar (keine farbigen Umschläge, die ein Aufblättern erfordern, um zu sehen, um welche Arbeit es sich handelt). Formale Gestaltung der Arbeit Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, ggf. Tabellenverzeichnis, ggf. Abbildungsverzeichnis, Hauptteil, Literaturverzeichnis, Anhang, wahrheitsgemäße Erklärung Achtung: Schriftart/-größe grundsätzlich Arial 12 Punkt Achtung: Zeilenabstand im Fließtext 2,0-zeilig, Zeilenabstand des Inhalts- und Literaturverzeichnis dagegen 1,0-zeilig Achtung: Seitenabstand oben, unten und links: 2,5 cm; Korrekturabstand rechts: 5 cm Die Paginierung (Seitenzählung) beginnt mit der ersten Seite Fließtext (i.d.R. die Einleitung) mit der Seitenzahl „1“. Blocksatz und Silbentrennung Literaturverzeichnis: „Hängender Einzug“ der einzelnen Literaturangaben In gesamter Arbeit den Absatzabstand „6pt nach“ (insbesondere im Inhalts- und im Literaturverzeichnis) Inhaltsverzeichnis: Zwecks Übersichtlichkeit die Unterkapitel möglichst einrücken Der Arbeit ist eine sog. „Wahrheitsgemäße Erklärung“ beizulegen. Eine entsprechende Vorlage finden Sie hier: Erklärung über die ordnungsgemäße Abfassung von Haus-, BA- und MA-Arbeiten (Stand Dez17) Bitte beachten Sie, dass bei einem Verstoß gegen die Aussagen der Erklärung eine Meldung ans Prüfungsamt erfolgt! Sie sind sich unsicher, wie man eine Hausarbeit schreibt oder wie man formal richtig zitiert? Orientierung finden Sie hier: >> Handreichung zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten >> Zitationsrichtlinien des Instituts für Pädagogik Darüber hinaus finden Sie viele Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten sowie zum Verfassen und Gestalten von Hausarbeiten auf der studOn-Plattform ELAwAP (E-Learning Angebot zum wissenschaftlichen Arbeiten in der Pädagogik – Ein Projekt von Studierenden für Studierende). Weitere hilfreiche Hinweise finden Se ggf. in unserer FAQ-Sammlung zu Abschlussarbeiten.
Hausarbeiten – formale Aspekte
Der Umfang der Hausarbeiten ist in dem betreffenden Modulhandbuch für jedes Modul angegeben. Die dort angegebenen Seitenzahlen bezeichnen den Umfang des Fließtexts (d.h. ohne Inhaltsverzeichnis, Literaturverzeichnis, Tabellen- oder Abbildungsverzeichnis, Anhang). Abweichungen des Umfangs von der Vorgabe höchstens 10%, d.h. bei der Vorgabe „10 Seiten“ umfasst der Fließtext mindestens 9 Seiten oder höchstens 11 Seiten. Formale Gestaltung des Deckblatts: Dieses enthält Titel der Hausarbeit Name, Matrikelnummer, Uni-Emailadresse Prüfer, Prüfungsnummer, Prüfungssemester (Nicht Abgabesemester!! Es geht um die Zuordnung auf MeinCampus.) Prüfungsversuch bei Zweit- und Drittversuch Datum der Einreichung der Prüfungsleistung Formale Gestaltung der Arbeit Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, ggf. Tabellenverzeichnis, ggf. Abbildungsverzeichnis, Hauptteil, Literaturverzeichnis, Anhänge, wahrheitsgemäße Erklärung Times oder Arial; Schriftgröße 12 Punkt Zeilenabstand im Fließtext (Hauptteil) 1,5-zeilig, Zeilenabstand des Inhalts- und Literaturverzeichnis dagegen 1,0-zeilig; Seitenabstand oben, unten und links: 2,5 cm; Korrekturabstand rechts: 4 cm Die Paginierung (Seitenzählung) beginnt mit der ersten Seite Fließtext (i.d.R. die Einleitung) mit der Seitenzahl „1“. Blocksatz und Silbentrennung Literaturverzeichnis: „Hängender Einzug“ der einzelnen Literaturangaben In gesamter Arbeit den Absatzabstand „6pt nach“ (insbesondere im Inhalts- und im Literaturverzeichnis) Inhaltsverzeichnis: Zwecks Übersichtlichkeit die Unterkapitel möglichst einrücken Einreichung der Arbeit Die Dozierenden entscheiden individuell, ob Hausarbeiten in digitaler Form (PDF) oder in einer Printversion eingereicht werden. Falls Sie eine digitale Version einreichen: Digitale Versionen grundsätzlich als eine einzige PDF-Datei per Email (von Ihrer Uni-Emailadresse). Arbeiten bei Prof. Jörissen bitte über das Webformular auf seiner Kontaktseite einreichen: https://www.paedagogik.phil.fau.de/einreichung-einer-abschlussarbeit-joerissen/ Falls Sie eine Printversion einreichen: Das Deckblatt ist bei geschlossener Arbeit sichtbar (keine farbigen Umschläge oder Mappen, die ein Aufblättern erfordern, um zu sehen, um welche Arbeit es sich handelt). Der Arbeit ist eine sog. „Wahrheitsgemäße Erklärung“ beizulegen. Eine entsprechende Vorlage finden Sie hier: Erklärung über die ordnungsgemäße Abfassung von Haus-, BA- und MA-Arbeiten (Stand Dez17) Bitte beachten Sie, dass bei einem Verstoß gegen die Aussagen der Erklärung eine Meldung ans Prüfungsamt erfolgt! Sie sind sich unsicher, wie man eine Hausarbeit schreibt oder wie man formal richtig zitiert? Orientierung finden Sie hier: >> Handreichung zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten >> Zitationsrichtlinien des Instituts für Pädagogik Darüber hinaus finden Sie viele Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten sowie zum Verfassen und Gestalten von Hausarbeiten auf der studOn-Plattform ELAwAP (E-Learning Angebot zum wissenschaftlichen Arbeiten in der Pädagogik – Ein Projekt von Studierenden für Studierende).
Modulhandbuch (BA)
Module im Bachelorstudium Pädagogik Fassung vom 10.10.2021
Praktikumsstellen
Stellenangebot für Studierende in einer Kinderkrippe Pädagogische Tätigkeit in den Bereichen Spielpädagogik, Zirkuspädagogik und Bewegung Stellenausschreibung Lebenshilfe Erlangen e.V.: Pädagogische Fachkraft im Gruppendienst und Gruppenleitung Stellenausschreibung Lebenshilfe Erlangen e.V.: Individualbegleiter als qualifizierte Hilfskraft Stellenausschreibung: Georg-Zahn-Tagesstätte – BetreuerInnen für Kinder mit Beeinträchtigungen Das Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL) sucht laufend Praktikant*innen! Ehrenamtliche Mitarbeit Offene Hilfen der Lebenshilfe Erlangen-Höchstadt! Stellenausschreibung: Praktikum Recruiting & Bewerbermanagement Stellenausschreibung gfi: Praktikumsstelle Stellenausschreibung: Fraunhofer IISB DATEV sucht: Praktikant (m/w) in der Führungskräfteberatung Puma in Herzogenaurach vergibt: Abschlussarbeit im Bereich Human Resources mit dem Schwerpunkt Führung Cityhunters – Outdoor Teamevents: Bezahltes Praktikum Eventmanagement Deutsche Angestellten-Akademie GmbH: Praktikum mit dem Schwerpunkt Jugend- und Erwachsenenbildung eo ipso Konzept & Training GmbH: Praktikum in der unternehmensspezifischen Organisations- und Personalentwicklung
Prüfungen im BA Pädagogik
Studien- und Fachprüfungsordnungen Studien- und Fachprüfungsordnungen sind auf der Website der FAU zu finden: https://www.fau.de/fau/rechtsgrundlagen/pruefungsordnungen/philosophische-fakultaet-und-fachbereich-theologie/bachelorstudiengaenge-an-der-philosophischen-fakultaet/ Anträge Antragsformulare des Prüfungsamts der Philosophischen Fakultät finden Sie hier: https://www.fau.de/education/beratungs-und-servicestellen/pruefungsaemter/pruefungsamt-philosophische-fakultaet-und-fachbereich-theologie/#collapse_1 Prüfungsberechtigte Berechtigt zur Betreuung von Bachelorarbeiten gemäß § 31 ABMStPO/Phil sind: Prof. Dr. Benjamin Jörissen Lehrstuhlinhaber Institut für PädagogikLehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung / UNESCO Chair in Arts and Culture in Education Telefon: +49 9131 85-22001 E-Mail: benjamin.joerissen@fau.de Kontakt über Verena Bauer Telefon: +49 9131 85-29358 E-Mail: verena.bauer@fau.de Sprechzeiten: Jede Woche Mo, Do, Fr, 09:00 - 14:00, Raum 02.021, Jede Woche Mi, 08:00 - 10:00, Raum 02.021, Dr. Ines Sausele-Bayer Akademische Oberrätin Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik Telefon: +49 9131 85-22522 E-Mail: ines.sausele-bayer@fau.de Dr. Julia Elven Wissenschaftliche Mitarbeiterin Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt OrganisationspädagogikBetreuung von BA-Arbeiten nur in Einzelfallabsprache möglich! E-Mail: julia.elven@fau.de PD Dr. Leopold Klepacki Akademischer Direktor Institut für Pädagogik/Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung Telefon: +49 9131 85-22339 E-Mail: leopold.klepacki@fau.de Moritz Bauer Wissenschaftlicher Mitarbeiter Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt OrganisationspädagogikSpätester Termin zur Anmeldung von BA-Arbeiten: 15.9.2021! Telefon: +49 9131 85-26279 E-Mail: moritz.bauer@fau.de Dr. Sascha Koch Vertretungsprofessor (seit WS 2020/2021) Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik Telefon: +49 9131 85-22337 E-Mail: sascha.koch@fau.de Dr. Tanja Klepacki Akad. Rätin Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische BildungAkademie für Schultheater und performative Bildung Telefon: +49 9131 85-26434 E-Mail: tanja.klepacki@fau.de Dr. Timo Schreiner Wissenschaftlicher Mitarbeiter Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt OrganisationspädagogikSpätester Termin zur Anmeldung von BA-Arbeiten: 15.10.2021! Telefon: +49 9131 85 23435 E-Mail: timo.schreiner@fau.de
Zulassung BA
Auf folgenden (Unter-)Seiten der FAU-Homepage finden Sie viele hilfreiche Informationen zum Bewerbungsverfahren für das Wintersemester (WiSe). Bitte lesen Sie sich diese sehr sorgfältig durch, bevor Sie sich bewerben bzw. bevor Sie einen Sprechstundentermin vereinbaren. Viele Ihrer Fragen lassen sich hierdurch leicht und schnell beantworten. Unser BA-Studiengang ist zum WiSe 2021/22 zulassungsfrei. Die Bewerbung kann ausschließlich zum Wintersemester über das Portal „campo“ erfolgen. Ausländische Studieninteressierte finden ausführliche Informationen zur Bewerbung auch im Bereich International. Foreign prospective students can find detailed information on how to apply in the international section.

>> Zurück zur Portalseite!